Sonnenblumen Pflegetipps

Die prächtige Sonnenblume strahlt mit ihrer Form und Farbe Kraft und Positivität aus. Ihre sonnig gelbe Ausstrahlung bringt den Sommer in jeden Raum in dem sie steht.

Mit der richtigen Pflege bereiten die Sonnenblumen 7-10 Tage Freude.


1. Die passende Vase für Sonnenblumen

Wählen Sie für die Sonnenblumen eine standfeste, hohe Vase, damit keine Blätter ins Wasser ragen und die Sonnenblume aufrecht stehen kann.

Für die ca. 70 - 80 cm langen Sonnenblumen von Tom Flowers empfehlen wir die TF Vase Large.

2. Sonnenblumen brauchen viel Wasser

Füllen Sie die Vase mit kühlem bis handwarmen Wasser bis mindestens 2/3 auf, oder so, dass die Stiele bis knapp unter die Blätter im Wasser stehen.

Lösen Sie das beigelegte Pflegemittel im Wasser auf.

3. Blätter entfernen

Einen dicht beblätterten Blütenstängel entlauben Sie bis auf ein oder zwei Blätter, die als Schmuck an der Sonnenblume dran bleiben. Überflüssiges Laub kostet die Sonnenblume unnötig viel Energie, die besser in die Blüte investiert werden sollte. Es sollten zum Schluss keine Blätter ins Wasser ragen.



4. Sonnenblumen schräg anschneiden

Schneiden Sie die Sonnenblumen mit einem scharfen, sauberen Messer möglichst lang und schräg an.

 

5. Keine Sonne, Wärme und Obst

Entgegen mancher Annahme sollte die Sonnenblume nach dem Schneiden nicht mehr in der prallen Sonne stehen.

Um die Sonnenblume vor zu schnellem Verwelken oder Faulen zu bewahren, stellen Sie diesen nicht an einen zu warmen Ort oder in die Nähe von Obst.

Sonnenblumen brauchen regelmässige Pflege

Sind die Sonnenblumen erstmal richtig eingestellt, gilt es diese regelmässig zu pflegen: Wechseln Sie das Wasser alle 2-3 Tage und schneiden Sie die Sonnenblume wie vorgehend erklärt mit einem scharfen Messer erneut an. Je heisser die Tage, desto öfters anschneiden.

Geburtstag oder Einladung steht an?

Heute bequem Blumen bestellen, per Wunschdatum geliefert.

Tipps & Tricks für Sonnenblumen

Wie lange sind frische Sonnenblumen in der Vase haltbar?

Es liegt in der Sache der Natur, dass sich die Lebensdauer frischer Sonnenblumen nicht genau vorhersagen lässt. Tagesfrische Sonnenblumen von höchster Qualität sollten bei guter Pflege 7-10 Tage lang frisch bleiben. Die effektive Lebensdauer hängt jedoch von vielen Faktoren wie der richtigen Handhabung, regelmässiger Pflege und zuletzt der Temperatur ab: Je wärmer es ist, desto schneller welken Sonnenblumen.

Wie schneidet man Sonnenblumen in der Vase richtig an ?

Sonnenblumen können mit einem sauberen, scharfen Messer oder der TF Blumenschere schräg angeschnitten werden. So maximieren Sie die Wasseraufnahme ohne die Wasserbahnen im Stiel zu beschädigen.

Weshalb sollte man Sonnenblumen nicht neben Obst stellen?

Platzieren Sie Ihre Sonnenblumen nie neben eine Obstschale. Reifes Obst strömt Ethylen aus – ein Gas, das zu vorschnellem Verblühen führt.

Weshalb sollte man Sonnenblumen nicht in die Sonne stellen?

Stellen Sie Sonnenblumen niemals in die pralle Sonne oder an einen anderen warmen Ort. Die Blumen verdunsten sonst mehr Wasser, als sie über den Stiel aufnehmen können und verdursten innert kurzer Zeit.

Wieso sollten die Blätter nicht ins Wasser ragen?

Blätter, die ins Wasser ragen, fördern die Bildung von Bakterien im Wasser. Diese wiederum greifen die Schnittblumen an, was zu schnellerem Welken führt.

Welche Wasser Temperatur für Sonnenblumen in der Vase?

Wir empfehlen Sonnenblumen in kaltes Wasser zu stellen.

Welche Bedeutung haben Sonnenblumen?

Sonnenblumen symbolisieren durch ihre Ähnlichkeit zur Sonne Licht, Leben und Fruchtbarkeit.

Gut und schön zu wissen

Es kursiert die Theorie, dass man Sonnenblumen vor dem Einstellen in handwarmes Wasser kurz in heisses Wasser tauchen soll, um Fäulnis zu verhindern. Das heisse Wasser soll die Schnittfläche veröden und somit schliessen. Forscher haben jedoch auch schon das Gegenteil beweisen können, daher empfehlen wir den Tipp mit Vorsicht zu geniessen und die Blumen niemals mehr als einige Sekunden in heisses Wasser zu halten.

Sonnenblumen online kaufen